fbs Kleve

Familienbildungsstätte Kleve
Regenbogen 4 - 6
47533 Kleve

Telefon: 02821 7232-0
Fax: 02821 13844

fbs-kleve@bistum-muenster.de

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag:
8:30 Uhr - 12:00 Uhr und
14:30 Uhr - 20:00 Uhr
Freitag:
8:30 Uhr - 12:00 Uhr

Während unserer Bürozeiten und nach besonderer Vereinbarung beraten wir Sie gerne: über unser Kursangebot und andere Abläufe. Sprechen Sie uns an!

Zertifizierung
Gütesiegel
Stellenausschreibung
Die fbs Kleve sucht Dozenten/innen auf Honorar-Basis für den Bereich Fitness und Bewegung. Bewerbungen werden gerne entgegengenommen:
fbs Kleve, Regenbogen 4-6, 47533 Kleve, fbs-kleve@bistum-muenster.de
Teilnehmergebühren:
SEPA Basis Lastschriftverfahren

Die Teilnahmegebühr werden in der Regel über das SEPA Basis Lastschriftverfahren bezahlt. Die Gebühr wird zum folgenden 1. bzw. 15. des Monats nach Kursbeginn eingezogen. Das Lastschriftmandat ist durch die Mandatsreferenznummer (Ihre Teilnehmernummer) und die Gläubiger - Identifikationsnummer des Katholischen Bildungsforums (DE45ZZZ00000416938) gekennzeichnet.
Sollten Sie dem Katholischen Bildungsforum Kleve bisher kein SEPA Lastschriftmandat erteilt haben, drucken Sie sich bitte das Formular aus und schicken es ausgefüllt  an die fbe Kleve. Vielen Dank.
SEPA Mandat

Klangschalen
Klangschalen
Samstag, 27. Sept. von 10 bis 16.30 Uhr

Entspannung und Wohlbefinden durch Klang

Die Harmonie des Menschen mit sich selbst und mit seiner Umwelt ist vielfältig bedroht durch alltäglichen Stress in vielen Lebenslagen. Die obertonreichen Klänge und die sich übertragenden Schwingungen von Klangschalen, Gong und Monocord sorgen für ein schnelles Erreichen tiefer und wohltuender Entspannung. Der Tag bietet Gelegenheit verschiedene Formen der Klangarbeit, wie Klangmeditation, Klangreise und die Einführung in die Klangschalenmassage, kennen zu lernen und zu erleben.
Dozenten: Ansgar Ost, Wilma Paal
Zum Kurs
Erziehung ganz praktisch

Wie oft soll ich das noch sagen ?!

Kinder brauchen und suchen die Erfahrung von Grenzen. Die Ausgestaltung dieser Grenzen führt jedoch in vielen Familien zu alltäglichen Problemsituationen. Letztendlich führt eine liebevolle und konsequente Grenzsetzung zu einer gelingenden Entwicklung junger Menschen.
Dozent: Holger Brauer, Termin: Mo, 29. Sept. um 19:30 Uhr
Zum Kurs

Jetzt aber schnell
Der Familientag - geprägt von Beruf, Haushalt und Terminen - ist heutzutage sehr komplex. Um alles "Unter einen Hut" zu bekommen, muss Vieles in kurzer Zeit erledigt werden. Wie wir der Hektik des Alltags entkommen, ein praktikables Zeitmanagement umsetzen und welche innere Haltung dabei helfen kann, ist Thema an diesem Abend.
Dozentin: Edeltraud Löchel, Termin: Di., 04. Nov. um 19:30 Uhr
Zum  Kurs

Di., 21. Oktober um 17:00 Uhr in der Stadthalle Kleve

Bunt als Chance

Der erste Teil dient  im Rahmen eines Stehcafe´s dem kollegialen Austausch und der Information. Die Kooperationspartner des Familienzentrums Christus-König werden ihre Arbeit und Projekte vorstellen. Weiterhin wird durch Bürgerinnen und Bürger unterschiedlicher Kulturen ein bunter Mix aus Musik und Tanz vorgestellt. Auch können  kulinarische Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern probiert werden.
Den zweiten Teil übernimmt Herr Dr. Prasad Reddy. Er referiert zum Thema:
Gemeinsam Leben Lernen - Vielfalt in der Familienhilfe, Anregungen für eine diversitätsbewusste und sozial inklusive Familienhilfe
Zur Anmeldung
Kleve
Gegenwart und Geschichte

Vom Hafen zur Hochschule 

Vor etwa 160 Jahren begann am Rand der Klever Altstadt mit der Anlage des ersten Hafens eine zögerliche industrielle Entwicklung. Es entstanden Hafen- und Eisenbahnanlagen, Fabrikgebäude und das Gaswerk.
Inzwischen ist dies fast Geschichte und wenig ist von alldem übriggeblieben. Dafür hat das Gelände eine neue Nutzung bekommen. Bei dem Rundgang durch das alte Hafen-gelände wird die Geschichte aufleben  und an Hand von verschwundenen und noch existierenden Denkmälern erläutert werden. Gleichzeitig richten wir den Blick auf die inzwischen entstandene Hochschule.
Dozentin: Helga Ulrich Scheyda, Termin: So. 21. Sept. um 11:00 Uhr,
Zum Kurs

Die Schwanenburg 
Zwischen 1417 und 1609 bestimmten die Klever Herzöge die Geschicke des Landes. Nun soll diese Epoche aus der Sicht der Frauen erzählt werden. Von Maria von Burgund bis Jacobe von Baden reicht das Spektrum interessanter Frauen, die im Mittelpunkt des Vortrags stehen.
Dozentin: Helga Ulrich Scheyda, Termin: So. 02. Nov. 11:00 Uhr,
Zum Kurs
Meine Kursauswahl:
Kein Kurs ausgewählt
Kurse - Suchen & Finden:
Nach Ort suchen
  Nach Themen suchen
  Nach Kursnummer suchen
  Nach Dozenten suchen
 
Kursbuchungen
Plätze frei belegbar Plätze frei belegbar
Online Anmeldungen nicht möglich Online Anmeldungen nicht möglich
Plätze belegt - Warteliste möglich Plätze belegt - Warteliste möglich
Bücher zum Thema Spätsommer/Herbst
Di. 23. Sept. um 09:30 Uhr

An diesem Vormittag geht es um Text-Fundstücke zum Thema Herbst, zu Erntezeit in der Natur und im Leben, Reife und Verwandlung, bunten Blättern und dem Loslassen ...
Dozentin: Renate Schmitz-Gebel
Zum Kurs

Hits aus der Mundorgel
So. 28. Sept. um 16:30 Uhr

Die rote Mundorgel hat viele Menschen jahrelang begleitet. Wolfgang Brüninghaus spielt auf seiner Gitarre und stimmt Lieder an, die jeder mitsingen kann. In der Pause sind Sie eingeladen, sich unter der Leitung von Brigitte Tenhaft in einfachen Kreistänzen zur Musik zu bewegen.
Gebühr: 6,00 € Zum Kurs

Kindertagespflege
Grundkurs
ab Di. 21. Okt. 19:30 Uhr

Der Grundkurs umfasst 80 Unterrichtsstunden und alle für Tagespflege relevanten Basisthemen.
Am Mittwoch, den 10. Sept. um 19:30 Uhr findet in der fbs ein Infoabend statt.
Zum Flyer

Herbstzauber
Mi. 01. Okt. 17:30 Uhr
Die Besichtigung eines in über 40 Jahren gewachsener Bauerngarten inmitten eines landwirtschaftlichen Anwesens. Blumen und Sträucher sind nach dem Zeitpunkt ihrer Farbe und Blüte so gruppiert, dass die Anlage besonders im Herbst eine besondere Atmosphäre erhält. Im Rahmen der Gartenführung beantwortet die Frau Imig gerne auch Ihre Fragen.  Zum Kurs